Tipps & Tricks

Ab welchem Alter kann man spielen?

Grundsätzlich gibt es kein Alterslimit, um Lazerfun spielen zu können.
Wir empfehlen unser Lazerfun Spiel jedoch ab ca. 10 Jahren aus folgenden Gründen:

  • Größe: Die Sensorenwesten haben Einheitsgrößen. Sie sind zwar verstellbar, muss man aber testen
  • im Lazerfun herrscht laute und "pushende" Musik, dazu Nebel, Dunkelheit, Blitzlichter und es ist ein Labyrinth. Dazu kommt die ordentliche Portion Action. Für Erwachsene sind das Gründe FÜR das Spiel, ein Kind kann evtl. ängstlich darauf reagieren.

    Sie kennen Ihr Kind am besten und wir wollen, dass sich die ganze Familie bei uns wohl fühlt. Daher schätzen Sie bitte ab, ob dieses Actionspiel passend für Ihr Kind ist. Spielen auf eigenes Risiko, Kinder unter 10 Jahren bitte nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Eltern oder im Beisein von Aufsichtspersonen im Sinne der Eltern.

Auch unter 10 Jahren kann man spielen, wenn man unsere gut gemeinte Empfehlung befolgt. Bei Fragen steht unser Personal Ihnen natürlich sehr gerne zur Verfügung.

Ist das Spiel gefährlich?

Das Laserspiel als solches ist absolut harmlos! Da man aber dynamisch in einer leicht vernebelten und verdunkelten Labyrinthlandschaft spielt, gelten zur Sicherheit aller Teilnehmer/innen folgende Spielregeln:

  • Rennen ist nicht erlaubt
  • Kulissen und Skulpturen dürfen nicht erklettert werden
  • der Mindestabstand zwischen den Spieler/innen beträgt Minimum 1m
  • Körperkontakt ist absolut untersagt
  • Festes Schuhwerk (keine hochhackigen Schuhe nehmen)

Die Einhaltung dieser Spielregeln werden von unserem Personal mehrmals pro Spiel persönlich kontrolliert. Bei Zuwiderhandlung gegen diese Regeln behalten wir uns das Recht vor, den Spieler umgehend aus dem Spiel zu nehmen.

Trotz allen Sicherheitsmaßnahmen ist Lazerfun ein Sport, weshalb Verletzungen nicht 100 % auszuschließen sind. Daher gilt: Benutzung auf eigene Gefahr.

Welche Kleidung wird benötigt?

Grundsätzlich ist absolut keine spezielle Kleidung anzuziehen!

Wir empfehlen jedoch normale, bequeme Straßenschuhe (für schnelle Richtungswechsel vorteilhaft). Die Oberbekleidung sollte am idealsten so gewählt sein, dass warme Kleidung vor dem Spiel ausgezogen werden kann. Das Laserspiel erzeugt während der Spielzeit Adrenalin pur. Pullover, Wertsachen, Handy, etc. können direkt vor dem Spiel im Vesting Room in einem eigenen offenen Regalfach deponiert werden.

Wer Lazerfun kennt, weiß, dass man mitunter gerne mal schwitzen kann. Sollten Sie also planen, danach beispielsweise eine Party in der Sudkessel Bar zu genießen, ist es von Vorteil, ein Deo dabei zu haben.

Mit wem spiele ich?

Ausgenommen bei Firmenanlässen besteht kein genereller Anspruch auf Exklusivität im Spiel! Dies bedeutet, dass wir Spielrunden mit allfälligen weiteren Mitspieler/innen oder Gruppen ergänzen können (hat auch den Vorteil, dass bei mehr Personen noch mehr Spaß ist). Sofern dabei eine sinnvolle Gruppenaufteilung möglich ist und nicht ohnehin "Alle-gegen-Alle" gespielt wird, kann bei der Team Aufteilung allenfalls auf bestehende Gruppen Rücksicht genommen werden. Wir können mit dem Spiel-System bis zu 6 Teams bilden (erkennbar an den hellen Sensoren LED's entweder in Rot / Grün / Blau / Magenta / Gold / Silver).

Generell gilt: Je mehr mitspielen, desto mehr Spaß und Action!

Wie viele Spiele?

Die Erfahrung zeigt: Kaum jemand spielt nur 1 Mal und zwar aus dem simplen Grund, weil man total begeistert ist! Grundsätzlich darf man natürlich so oft spielen, wie man möchte. Für Beginner eigenen sich 2-3 Spiele à ca. 15 Minuten. Beabsichtigen Sie, mehrere Spiele zu machen, buchen Sie diese sofort, da Sie dann gleich den jeweils günstigeren Tarif bekommen.

Profispieler hingegen kommen auf bis zu 10 Spiele und mehr pro Game-Session. Das einzige Limit setzt die Fitness, denn Lazerfun ist ein Actionsport und während dem Spiel wird der Körper von einer ganz schönen Menge Adrenalin durchflutet. Viele machen zwischen den Spielen eine kurze Pause, bevor es dann mit viel Spaß und Action in die nächste Spielrunde geht.

Muss ich eine Reservation machen?

Nein, das ist nicht zwingend notwendig. Jedoch empfehlen wir (insbesondere Gruppen ab ca. 6 Personen und mehr) zur Vermeidung von unerwünschten Wartezeiten eine Reservierungsanfrage, welche wir per E-Mail bestätigen. Damit ist der Platz zum gewünschten Zeitpunkt gesichert. Für große Gruppen können wir das Lazerfun auch außerhalb der regulären Zeiten öffnen.

Hinweis: Bei verspätetem Erscheinen ist mit Wartezeiten bis zum nächsten freien Timeslot zu rechnen. Diese sind jedoch überschaubar und z.B. mit einem schnellen Drink im "Strike" oder in der "Sudkessel Bar" leicht überbrückbar.

Alle Infos

LAZERFUN bringt Hochspannung, geniale Abwechslung, viel Action, Abenteuer & Spaß in den Alltag!

Wie ist der Ablauf des Spiels?

Die maximal mögliche Spielerkapazität beträgt 24 Spieler/innen pro Spiel (Spieldauer für Basis Spiel = ca. 15 Minuten + Einweisung).

Die Spieler/innen erhalten vor dem Spiel ein kurzes Briefing und werden danach mit einem coolen Phaser (elektronisches Lichtstrahlgerät) und einer elektronischen LED-Weste ausgestattet, welche mit diversen lichtempfindlichen Sensoren bestückt ist.

Hinweis!

Im Gegensatz zu anderen Sportarten wie Paintball oder Völkerball muss man beim Lasertag nicht mit irgendetwas auf andere Personen "schießen", sondern versucht, in einem vernebelten Spiellabyrinth mit dem Laserstrahl das Phaserpack der Mitspieler/innen zu deaktivieren! Das Spiel ist dementsprechend auch für Kinder geeignet. Die verwendeten Laser sind geprüft und völlig harmlos.

Ein großer Vorteil im Vergleich zu diversen Computerspielen ist auch, dass man beim Lasertag selber sportlich aktiv ist und die Mitspieler keine virtuellen Gegner sind, sondern zumeist Freunde, Bekannte und Familie, die zusammen und gemeinsam sportlichen Spaß sowie Action erleben wollen.

Während des Spieles versuchen die Spieler/innen sich gegenseitig elektronische Punkte weg zu "zappen". Dazu muss mit dem Phaser innert kurzer Zeit einer der gegenerischen Sensoren mehrmals getroffen werden, was zum schrittweisen Abbau dessen elektronischen Schutzschildes führt. Mehrere Sensoren-Treffer reduzieren das  Schutzschild des gegenerischen Phaserpacks auf Null, was beim Gewinner den Punktestand erhöht und gleichzeitig das Phaserpack des Mitspielers für ein paar Sekunden temporär deaktiviert. Aber Achtung: dessen Phaserpack baut das Schutzschild rasch wieder auf und er ist zurück im Spiel!

Im Basis Game können entweder Teams gegen Teams oder klassisch "Alle gegen Alle" spielen.

In speziellen Member Games (für Fortgeschrittene) werden zusätzlich interaktive Arena Komponenten zugeschaltet, zum Beispiel:

  • die computergesteuerten "Laser Shooter"
  • die Energy Gates (computergesteuerte Licht Tore mit Special Features)
  • die BaseStations ( u.a. "Tankstellen" für "Rapid FireLaser " )
  • die "Targets" (gibt Power Up's wie "Hypershield", etc.)

Beachten Sie auch das interessante Briefing-Video im Menüpunkg "Einführung".